Am letzten Montag, dem 20. Juli, trafen sich sechs begeisterte Clubfahrer, im Gepäck hatten sie ihre schönsten Schätze aus der Vitrine.
Bald wurden sich die Piloten einig, wie diese schönen Autos auf der Piste bewegt werden müssen, ohne dass sie grossen Schäden nehmen: Wir fahren die Autos mit 9.5 Volt, und eine Rundenzeit von 9 Sekunden darf nicht unterschritten werden, sonst zählt die Runde als nicht gefahren. Wir fahren 20 Runden auf jeder Spur. Wer am nächsten zu diesen 9 Sekunden als Durchschnittszeit heranreicht, wird das "Rennen" gewinnnen. In Zukunft wollen wir auch rare und schöne 1:32 Autos fahren.
Nächster Event: 3. August ab 19.30 Uhr